Geschäftsreisen sind ein wichtiger Treiber für den Aufbau persönlicher Verbindungen, für die Unternehmenskultur, die Karriereentwicklung und für mehr Gewinn und Umsatz. Diese grundlegenden Erkenntnisse untermauert „Back to Blue Skies“, eine gemeinsame Studie von American Express und American Express Global Business Travel (GBT) mit klaren Umfrageergebnissen.

Die Umfrage unter Reisenden und Travel Managern in US-Unternehmen aller Größen und Branchen bietet Einblicke von allgemeiner Gültigkeit:
•83 Prozent der Entscheidungsträger sind optimistisch, dass das Geschäftsreise-Volumen in den nächsten zwei Jahren zum Vor-Pandemie-Niveau zurückkehren wird.

•69 Prozent der Entscheidungsträger sind der Ansicht, dass das zunehmende Maß an Home-Office-Arbeit und Videokonferenzen zu mehr Geschäftsreisen führen wird.
•Für 85 Prozent der Geschäftsreisenden ist die Möglichkeit, dienstlich zu reisen, ein wichtiges Kriterium bei der Suche nach Möglichkeiten beruflicher Weiterentwicklung.
•Für 82 Prozent der Geschäftsreisenden und 79 Prozent der Entscheidungsträger wiegen die Vorteile persönlicher Begegnungen schwerer als der Komfort virtueller Konferenzen.
•Es besteht der Wunsch, Reiserichtlinien an die neue Realität anzupassen und neu zu gestalten. 73 Prozent der Entscheidungsträger wünschen Unterstützung bei der Überarbeitung der bestehenden Richtlinien, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. 78 Prozent erwarten, dass die Reiserichtlinien ihres Unternehmens andere sein werden als vor der Covid-19-Pandemie.

210520 Back To Blue Skies Newsroom_FINAL.