Neue Webseite informiert über authentische Food-Erlebnisse
Bei einer Reise in das Land der aufgehenden Sonne steht neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch meist das Eintauchen in die kulinarische Vielfalt ganz weit oben auf der Urlaubsliste. Bei einer Mega-Metropole wie Tokyo mit mehr als 230 Sterne-Restaurants und vielen weiteren Gaststätten kann dies allerdings schnell zur Herausforderung werden.

Mit Blick auf die Olympischen Spiele bereitet sich die Stadt zunehmend auf die zahlreichen internationalen Besucher vor und bietet mit dem „Tokyo Food Culture Experience Project“ eine weitere Möglichkeit, die kulinarischen Seiten der Landeshauptstadt entspannt zu entdecken. Das Tokyo Convention & Visitors Bureau hat zusammen mit dem beliebten Gourmet- und Restaurantführer GURUNAVI eine Webseite ins Leben gerufen, auf der Urlauber noch bis zum 31. März Restaurants finden, die besondere, authentische Food-Erlebnisse bieten.

Tokyo Tower (Foto:gotokyo3)

Unter www.pr.gnavi.co.jp/promo/tokyotokyo sind aktuell rund 60 Restaurants und 30 Hotels in den Stadtteilen Toshima, Taito und Ota gelistet. Die Auswahl reicht von traditionell Japanischer Küche bis hin zu westlichen Gerichten – jedes Restaurant bietet dabei eine einzigartige Note, die Reisende nur in Tokio vorfinden.

Original Sushi Restaurant in Tokio

Besucher der Webseite können sich durch die jeweiligen Stadtteile klicken und thematisch nach dem passenden Lokal suchen. Zudem steht ihnen ein Call-Center bei Fragen zur Seite und unterstützt sie auch bei Reservierungen.
Die Webseite ist in fünf Sprachen (Japanisch, Englisch, Chinesisch – traditionell und vereinfacht – und Koreanisch) verfügbar.

Bei vielen Touristen beliebt:Fukagawa Meshi