Bewerbungen für die kostenlosen Beratungen ab sofort wieder möglich
„Die Beratung war für uns wie ein Energy Drink – jetzt gehen wir beflügelt in die neue Buchungssaison“, so der Inhaber eines Reisebüros nach dem Reisebüro-Coaching des Deutschen Reiseverbandes (DRV). „Ich würde es auch anderen Reisebüros empfehlen“, sagt die Inhaberin eines weiteren Reisebüros. Mittelständische Reisebüros, die Mitglied im DRV sind, können wieder von individuellen Coachings mit Berater Michael Althoff profitieren – ohne einen Cent dafür zu bezahlen. Bewerbungen sind ab sofort bis Freitag, 13. Dezember, unter drv.de/exklusiv-fuer-reisebueros möglich. Die Beratungen in den Reisebüros werden dann im Januar und Februar 2020 stattfinden.

Einfach ein paar Fragen beantworten und die Problemstellung, die es zu lösen gilt, kurz schildern – und schon sind interessierte Reisebüros in der engeren Wahl. Der Einfachheit halber sind die Themengebiete in folgende Rubriken eingeteilt:

• Wirtschaftlichkeit
• Marketing / soziale Medien
• Technik / Organisation
• Sonstige
Reisebüros, die für eines der Coachings ausgewählt werden, erhalten Besuch des Reisebüroberaters, der mit ihnen die Geschäftsprozesse beziehungsweise die individuelle Herausforderung des jeweiligen Büros analysiert und einen Kurzbericht mit Tipps und Verbesserungsvorschlägen zusammenstellt.

„Konsequente Planung und Steuerung ist für den Erfolg eines Reisebüros unerlässlich“, erläutert Michael Althoff, erfahrener Unternehmensberater der Touristikbranche, der auch die weiteren Coachings für den DRV durchführen wird. Mit gezielten Tipps und Hinweisen möchte er bei der erfolgreichen Positionierung der Mittelständler unterstützen.
Michael Althoff, den DRV-Reisebüro-Coach
Als Geschäftsführer der Unternehmensberatung MC Management Consulting ist Michael Althoff seit 1981 auf die Beratung und das Training von Touristikunternehmen spezialisiert. Dementsprechend kennt er die Strukturen und Arbeitsabläufe bei mittelständischen Reisebüros ebenso wie die bei Reisebüroketten, Reisebürokooperationen oder Franchisesystemen. Sein Credo: Spezialwissen für Spezialprobleme einer Branche.