Das Cornell Hotel Society (CHS) German Chapter Symposium findet dieses Jahr am Freitag, 18. Oktober, ab 14 Uhr, im Platzl Hotel in München statt. Die Veranstaltung wird nach Frankfurt, Berlin und Hamburg bereits zum vierten Mal durchgeführt und vom Förderverein der Cornell Hotel Society, German Chapter e.V. organisiert. Die halbtägige Veranstaltung bietet mit hochkarätigen Vorträgen Vertretern aus der Hotellerie eine Plattform zur Weiterbildung und zum gegenseitigen Austausch.

Zum insgesamt dritten Mal ist das Symposium auch interessierten Teilnehmern aus der Hospitality-Branche zugänglich und nicht nur für Cornell-Alumnis gedacht. Top-Referenten begleiten durch den Nachmittag.

Beim traditionellen „Fireplace talk“ wird der Chapter Präsident Dr. Michael Toedt ein ausführliches Gespräch mit Dietmar Müller-Elmau führen und sich über die unterschiedlichen Stationen seines Lebenswegs unterhalten. Anschließend wird Sina Niedermaier von Hotellistat die Zukunft des Revenue Managements – Customer Centric Pricing – vorstellen.

In einer weiteren Runde werden dann „Münchner G´schichten“ ausgepackt. Zum Thema „Hotelprojekte zum Staunen“ werden Michael Geisel (Geisel Hotels) und Uli Demetz (Jams Hotel) vom Moderator der Diskussionsrunde, Christian Walter (PKF), begrüßt.

Ein neues Abenteuer beginnt an der Cornell Universität

Den Abschluss bildet die Diskussionsrunde um das brandaktuelle Thema „Marketplaces & App-Stores – Revolution der Hotel IT?“. Uli Pillau (Apaleo) und Marius Donhauser (hotelkit) werden hierzu Rede und Antwort stehen.
Die Vorträge werden alle in Deutsch gehalten.
Network-Breaks bieten den Teilnehmern die Möglichkeit zum Austausch. Der Tag findet anschließend im angrenzenden Ayinger am Platzl seinen Abschluss.
Das Symposium ist außerdem wieder der Startschuss für das jährliche Alumni-Treffen der Cornell Hotel Society German Chapter, das mit einem Gala-Dinner im Hotel München Palace seinen Höhepunkt haben wird.