Europäischer Luxus trifft auf reiche Kultur Georgiens – großzügige Gästezimmer und erhöhte Lage mit spektakulärem Ausblick
Kempinski Hotels hat heute mit m2, Mtatsminda LLC, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von JSC m2 Real Estate, einen Managementvertrag für den Bau eines Luxushotels in Tiflis, Georgien, unterzeichnet. Die Immobilie, bestehend aus mindestens 95 Zimmern und Suiten, wird voraussichtlich im dritten Quartal 2020 eröffnet.
Oberstes Gebot bei diesem Projekt ist Großzügigkeit: Neben weitläufigen Suiten bietet das Hotel mit mindestens 40 Quadratmetern die größten Gästezimmer der Stadt. Auf die Gäste wartet eine spektakuläre Aussicht, ob von der exklusiven Dachterrasse aus, oder von der eigenen privaten Terrasse, die bei der Hälfte aller Zimmer vorhanden ist.

Mit einer ganzen Palette an exklusiven gastronomischen Erlebnissen wird sich das Hotel als kulinarische Drehscheibe sowohl für Einheimische als auch Touristen positionieren. So lädt die buchstäblich in den Berg gehauene Weinbar Enoteca ihre Gäste dazu ein, die besten Weine Georgiens und der Region zu entdecken. Neben einem unvergleichlichen Blick auf die Altstadt von Tiflis bietet das Restaurant auf der Dachterrasse Live-Cooking-Stationen, einen VIP-Bereich sowie eine private Speiseterrasse. In der Lobby-Lounge, der Zigarren-Lounge oder im eleganten Club-Bereich können Gäste den Moment in vollen Zügen genießen. Zusätzliche Freizeiteinrichtungen, darunter ein Pool, eine Sonnenterrasse und ein hochmodernes Fitnesscenter, ergänzen den voll ausgestatteten und 500 Quadratmeter großen Wellnessbereich, der Entspannung im Luxus-Stil garantiert.

Majestätisch am Fuße des Berges Mtazminda gelegen, erleben Gäste den unberührten historischen Charme von Tiflis hautnah, einschließlich der vielen Holzhäuser, hängenden Balkone, Straßen aus Kopfsteinpflaster und lokalen Geschäfte der Stadt. Auch in der näheren Umgebunge fehlt es an nichts: Der symbolträchtige Platz der Freiheit, zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und Denkmäler sowie das georgische Parlament sind nur wenige Schritte vom Hotel entfernt.

Kempinski Hotel Tbillsi,Tiflis, Georgien

“Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Kempinski Hotels“, so Irakli Burdiladze, Chief Executive Officer von JSC m2 Real Estate. “Kempinski ist weltweit bekannt für seine Expertise im Management von Luxushotels und -residenzen. Gemeinsam bieten wir exklusiven Luxus nicht nur Gästen aus der Region oder den Nachbarländern Georgiens, wie etwa der Türkei oder Russland, wo Kempinski bereits einen hervorragenden Ruf genießt. Wir stellen uns vielmehr auf internationale Besucher aus aller Welt ein, die sich von der Stadt verzaubern lassen möchten. Besonders stolz sind wir darauf, Tiflis dabei zu unterstützen, zu einem beliebten Urlaubsziel zu werden, vor allem hinsichtlich der vielen Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Kultur.”
“Nachdem wir letztes Jahr unsere Projekt-Pipeline um 18 Prozent erweitert haben, freue ich mich darüber, dass dieser positive Wachstumstrend auch im Jahr 2019 anhält,” so Bernold Schröder, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Chief Operating Officer Europe von Kempinski Hotels. “Mit dem ersten echten Luxushotel in der wunderschönen georgischen Hauptstadt Tiflis bringen wir einmal mehr unseren Pioniergeist zum Ausdruck. Ich bin zuversichtlich, dass wir in unserem Segment rasch Marktführer werden, nicht zuletzt aufgrund der vielen USPs, wie unserer exklusiven Lage sowie dem hohen Anteil an Suiten und Gästezimmern mit privaten Terrassen.”