Top aufgestellt für die Expansion: Premier Inn präsentiert dynamisches Sales Team für den deutschen Markt.Das Premier Inn Vertriebsteam für Deutschland ist komplett: Unter der Leitung von Kerstin Gibert, Regional Sales Director Germany, intensiviert das neu aufgestellte Sales Team die deutschlandweite Akquise. Neben Emma Wooster und Moritz Mikusch ergänzt Kevin Klerkx als neueste Verstärkung das engagierte Corporate Sales Team bei Premier Inn. Für den Veranstalterbereich seit letztem Jahr ebenfalls dabei: Susann Beeh. Damit ist die britische Hotelmarke bestens aufgestellt für ihr ambitioniertes Ziel, hierzulande mindestens 20 Hotels bis Ende 2020 zu eröffnen.

Unterteilung in die Regionen Norden, Mitte und Süden
Seit Juli 2018 führt Kerstin Gibert, eine erfahrene Vertrieblerin mit jahrelanger Auslandserfahrung, die Salesgeschäfte der britischen Hotelmarke in Deutschland. „Ich bin stolz darauf, die Leitung eines solch ambitionierten Teams zu übernehmen. Unser gemeinsames Ziel ist es, eine zielführende und erfolgreiche Vertriebsstrategie aufzubauen, damit Deutschland schon in naher Zukunft ‚purple’ wird. Wie in Großbritannien soll Premier Inn auch hierzulande die erste Wahl bei Geschäfts- und Privatreisenden sein“, so Gibert.

Neuestes Teammitglied ist seit März diesen Jahres Kevin Klerkx, der die Mitte Deutschlands ausbaut. Vor seinem Wechsel in das Premier Inn Sales Team arbeitete der Betriebswirt bereits seit 2017 für das Support Centre von Premier Inn.

Emma Wooster übernimmt seit März 2019 den Süden Deutschlands und ist damit für das Rhein-Main-Gebiet sowie Bayern und Baden-Württemberg zuständig. Die gelernte Tourismuskauffrau verantwortete zuletzt deutschlandweit das Messesegment für Premier Inn.

Moritz Mikusch betreut seit November 2018 den Norden Deutschlands. Der gebürtige Kieler kommt von der Louvre Hotels Group, wo er zuletzt als Corporate & MICE Manager für den deutschen Markt tätig war.

Das Sales Team v.l. Emma Wooster, Moritz Mikusch, Kerstin Gibert, Susann Beeh, Kevin Klerkx – © Premier Inn / C. Akyol

Mit Susann Beeh wird das Team rund um Gibert vervollständigt. Sie unterstützt den Vertrieb seit November 2018 deutschlandweit im Leisure, Sport & Events Bereich. Davor war sie unter anderem bei der Radisson Group beschäftigt.
Im Frühjahr 2018 sicherte sich Premier Inn 19 Hotels der Foremost Hospitality Group. Zusammen mit diversen Projektentwicklungen hat sich Premier Inn insgesamt 35 Standorte hierzulande gesichert und plant, ein attraktives Hotelangebot in ganz Deutschland zu schaffen.

Die Hotelmarke Premier Inn bietet Premium-Qualität zu Economy-Preisen. Im Vordergrund steht traumhaft guter Schlaf für Geschäfts- und Freizeitreisende in bester Lage. Nach einem herausragenden Start des deutschlandweit ersten, auf TripAdvisor mehrfach ausgezeichneten Hotels in Frankfurt eröffnete Anfang 2019 das neue Premier Inn Hamburg City (Zentrum). Zwei weitere Häuser folgen noch dieses Jahr in München. Bis Ende 2020 sollen hierzulande mindestens 20 Premier Inn Hotels in Betrieb sein. Insgesamt 35 Standorte mit über 6.000 Betten in mehr als 15 Großstädten hat sich Premier Inn gesichert und ist damit auf dem besten Weg, ein attraktives Hotelangebot in ganz Deutschland zu schaffen.

Bei der Expansion knüpft die Hotelmarke an ihren Erfolgen aus dem Vereinigten Königreich an: Premier Inn gehört zum traditionsreichen Hospitality-Unternehmen Whitbread PLC und ist dort mit über 750 Hotels und etwa 72.000 Zimmern Marktführer. Von der Verbraucherorganisation „Which?“ wurde Premier Inn bereits zum 4. Mal in Folge zur bestbewerteten Hotelgruppe Großbritanniens gekürt. www.premierinn.de