Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour für mehr Klimaschutz. Das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz nimmt bereits zum 11. Mal an der vom World Wide Fund For Nature (WWF) organisierten Aktion teil, um ein klares Zeichen für mehr Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.

Im 1.028-Zimmer-Hotel am Alexanderplatz werden alle nicht benötigten Lichter in den öffentlichen Bereichen wie Lobby, Restaurant und Bar ausgeschaltet. Auch die Gäste des Hauses werden gebeten, sich an der Aktion zu beteiligen und das Licht in ihren Zimmern für eine Stunde abzuschalten.

Gemütlich wird es im Spagos Restaurant, Bar & Lounge. Ein eigens für diese besondere Stunde kreierter fruchtiger „Earth Hour Cocktail“ mit Pfirsichlikör, Rum, Ananas- und Grapefruitsaft wird den Gästen bei Kerzenlicht serviert.

Der Earth Hour Cocktail 2019 – eine Kreation aus Pfirsichlikör, Rum, Ananas- und Grapefruitsaft

„Earth Hour motiviert weltweit Menschen dazu, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln. Es ist für das Team des Park Inn Berlin selbstverständlich, sich für den Schutz unseres Planeten einzusetzen“, erläutert Jürgen Gangl, General Manager im Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz.Auf aktivem Umweltschutz liegt im Park Inn by Radisson ein besonderes Augenmerk. Das Hotel ist seit 2016 „Green Sign“ zertifiziert, was dokumentiert, dass das Haus in nahezu allen Bereichen nachhaltig agiert. Alle Mitarbeiter werden im Rahmen eines „Responsible Business Trainings“ zum Thema Nachhaltigkeit mit den Schwerpunkten Mülltrennung sowie Energie- und Wassereinsparung geschult. Darüber hinaus wird die Beleuchtung im Park Inn Berlin komplett auf LED umgerüstet, und es stehen bereits seit zwei Jahren Schnelladestationen für Elektroautos zur Verfügung.