Mit der Investition will die Airline ihre Netzwerkkonnektivität weiter optimieren. Die Qatar Airways Group Q.C.S.C. (“Qatar Airways”) freut sich, bekannt geben zu können, dass sie am 28. Dezember 2018 einen Kauf von bestimmten A- und H-Aktien der China Southern Airlines Company Limited (“China Southern Airlines”) abgeschlossen hat. Ihr gehört nun ein Gesamtanteil von rund fünf Prozent am gesamten ausgegebenen Aktienkapital letzterer Fluggesellschaft. Die besagte Investition ist Teil der Unternehmensstrategie Qatar Airways, in die stärksten Fluggesellschaften der Welt zu investieren, um den eigenen Betrieb sowie die Netzwerkkonnektivität weiter zu optimieren.
Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker betonte: „Wir von Qatar Airways betrachten unsere Beteiligung an China Southern Airlines als einen wichtigen Teil unserer strategischen Investition in die größte Fluggesellschaft in einem der am schnellsten wachsenden Luftverkehrsmärkte weltweit.“

Der Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker ergänzte: „China Southern Airlines ist eine der renommiertesten Fluggesellschaften auf dem chinesischen Inlandsmarkt, gleichzeitig ist sie weltweit ein wichtiger Akteur. Sie birgt enormes Potenzial für unsere künftige Kooperation. Angesichts der sich ergänzenden Stärken und Ressourcen von China Southern Airlines und Qatar Airways wollen wir die Möglichkeit ergreifen, enger zusammenzuarbeiten und eine langfristige Beziehung aufzubauen, die den Kunden beider Fluggesellschaften Vorteile bringen wird. Die Investition ist ein klares Zeichen für das anhaltende Engagement von Qatar Airways, Reisende aus allen Teilen der Welt möglichst bequem zu verbinden. Qatar Airways freut sich sehr über die Chance, unsere Zusammenarbeit mit dieser großen Fluggesellschaft zu vertiefen und die Reisemöglichkeiten auf der ganzen Welt weiter zu verbessern.“

Die Airline Chefs bei dem Vertragsabschluss

Mit dem Aktienerwerb führt die Airline bewusst ihre Investitionsstrategie fort: Qatar Airways kann bereits auf eine 20-prozentige Beteiligung an der International Airlines Group verweisen; gleichzeitig ist sie zu zehn Prozent an der LATAM Airlines Group, zu 49 Prozent an Air Italy und zu 9,99 Prozent an an Cathay Pacific beteiligt.