Von Flaute keine Spur: Rekordbeteiligung beim Mittelstandsverband
Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat schon jetzt eines ihrer Zeile für die kommende ITB erreicht, die vom 6. bis 10. März 2019 in Berlin stattfindet: Der Gemeinschafts-Messestand des Mittelstandsverbandes ist bereits komplett ausverkauft.
“24 Aussteller aus Deutschland, aber auch aus Palästina, Südafrika und weiteren Ländern, stehen für die Vielfalt der Branche an unserem Stand”, freut sich asr-Schatzmeisterin Anke Budde über die erneut gestiegene Resonanz unter Mitgliedern und internationalen Mittelständlern der Touristik. “Wir haben viel Arbeit in das Konzept investiert und die Vielzahl der Anmeldungen ist die Bestätigung dafür, dass wir unseren Mitgliedern genau die Plattform bieten, die sie brauchen um im Wettbewerb zu bestehen”, so Budde weiter.“Gerade jetzt, wo einige Großveranstalter eine Buchungsflaute verzeichnen, gibt der Mittelstand einmal mehr Vollgas”, zeigt sich auch asr-Präsident Jochen Szech sehr zufrieden mit der Nachfrage.
Auch Nicht-Ausstellern bietet der asr wie jedes Jahr attraktive Möglichkeiten für eine Teilnahme an der weltgrößten Tourismusmesse. Gemeinsam mit der Messe Berlin legt der Verband wieder ein Expediententicket zu stark vergünstigten Konditionen auf. Dieses kann ab Januar unter www.asr-berlin.de bestellt werden.

So soll der asr ITB Stand 2019 aussehen

asr: Die Allianz selbständiger Reiseunternehmen vertritt als strikt unabhängiger Bundesverband die Interessen von mittelständischen Reisebüros und Reiseveranstaltern. Ziel des Verbands ist, eine möglichst große Vielfalt von Reisemittlern und Reiseveranstaltern auf dem Markt zu erhalten. Die Bandbreite von Umsätzen und Beschäftigungszahlen der inhabergeprägten, von großen Reisekonzernen unabhängigen Mitgliedsunternehmen variiert. Neben den jährlichen Mitgliederversammlungen veranstaltet der asr Tagungen und Seminare zu aktuellen Themen und arbeitet an branchenrelevanten Projekten. Unterstützt wird der asr Bundesverband e.V. von außerordentlichen und fördernden Mitgliedern aus der Tourismusbranche.