Als erstes Land führen die Vereinigten Arabischen Emirate ein System für die vollständig digitale Mehrwertsteuerrückerstattung ein.Besucher der VAE können ab dem 18. November erstmalig ihre Steuern auf Einkäufe im Land zurückfordern.Das erste vollständig digitale System für die Mehrwertsteuerrückerstattung wird von Planet dank eines dreijährigen Exklusivvertrags mit der nationalen Steuerbehörde der VAE betrieben
Dies ist Teil einer Initiative, um das Tourismus- und Handelsangebot der VAE globalen Zielgruppen näher zu bringen
Das weltweit erste vollständig digitale System zur Mehrwertsteuerrückerstattung geht in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) an den Start. Ab 18. November können Besucher Steuern auf Einkäufe im Land zurückfordern. Das System, das durch den internationalen Zahlungsdienstleister Planet betrieben wird, ist ein Novum der Branche und soll die Art und Weise verändern, wie Touristen im Ausland einkaufen. Planet begleitet im Auftrag der nationalen Steuerbehörde der VAE den kompletten Prozess der Mehrwertsteuerrückerstattung für Touristen. Im Januar 2018 hatten die VAE eine Mehrwertsteuer in Höhe von fünf Prozent eingeführt.

Zu dem System gehören schnelle und einfache digitale Abläufe, dank der Touristen nach Einreichen der Rechnungen für Einkäufe in der VAE direkt die Mehrwertsteuer erstattet bekommen. In der ersten Phase des Roll-Outs wird der Service mit Kundensupport an den internationalen Flughäfen in Abu Dhabi, Dubai und Sharjah eingeführt. Mitte Dezember wird er dann in den VAE an allen Flughäfen und Grenzübertrittsstellen für den Land- und Seeverkehr in Betrieb gehen.

Diese Initiative ist Teil der Wirtschaftsförderung der Regierung der VAE, um Industrien neben der Ölindustrie zu stärken. Tourismus und Handel sind dabei wichtige Wachsstumssektoren. Die VAE haben in den letzten Jahren einen immensen Touristenboom erfahren. So verzeichnete Dubai, eines der Emirate, 2017 15,9 Millionen Übernachtungsgäste – und ist damit die Nummer Vier der meistbesuchten Städte weltweit[1]. Das digitale Tax Free Shopping Angebot soll das Land für internationale Touristen noch attraktiver machen.

Der weltweite Tax Free Shopping Markt wird auf ein Volumen von mehr als 60 Milliarden US Dollar geschätzt. Für die VAE bieten sich deshalb beträchtliche Chancen, ihre Position als eine der wichtigsten globalen Handels- und Reisedestinationen zu festigen.

Die Region ist berühmt für ihren Goldschmuck- und Diamantenmarkt und zieht damit Touristen mit einer Vorliebe für diese Luxusgüter an. Das neue Mehrwertsteuererstattungssystem wird diese Angebote noch wettbewerbsfähiger machen.

„Das neue Tax Free System in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein ambitionierter Schritt – nicht nur für das Land sondern für die gesamte Tax Free Branche. Der komplett digitalisierte Service ist der erste seiner Art und stellt damit die Zukunft für Tax Free Shopping dar. Wir wollen diesen Premiumservice auch in weiteren Ländern weltweit anbieten, denn der Tourismus und der Handel – genauso wie Konsumenten – werden immer anspruchsvoller. Diese technologiegetriebene Innovation unterstreicht die Führungsrolle von Planet in diesem Segment“, sagt Gary Byrne, Director of Worldwide Partnerships & New Markets bei Planet.

Das neue System wird vom Einzelhandel bereits sehr gut angenommen. Planet verzeichnet eine hohe Anzahl an Registrierungen:

„Die ersten Reaktionen von Unternehmen in den VAE sind mehr als positiv. Dies ist nicht nur ein Zeichen für die Wettbewerbsfähigkeit dieser Branche, sondern auch dafür, dass Einzelhändler erkennen, wie wichtig globale Zielgruppen für sie sind. Wir freuen uns, dass der Handel hier ansetzt, um seine Umsatzchancen mit internationalen Touristen zu steigern,“ kommentiert Eyad Al Kourdi, General Manager, Planet Tax Free VAE. „Der Start kommt genau zur richtigen Zeit. Der Handel in den VAE wird in den nächsten Monaten wachsen – vor allem wegen Events wie dem Abu Dhabi Grand Prix und Winterfestivals, die den Tourismus ankurbeln.“