Mitgliederversammlung bestätigt bisherigen Kurs mit eindrucksvoller Mehrheit .Jochen Szech bleibt Präsident der Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) und kann mit seinem Wunschteam die erfolgreiche Arbeit der letzten drei Jahre fortführen. Die Mitglieder des Mittelstandsverbandes gaben Szech ein eindrucksvolles Votum mit auf den Weg für weitere drei Jahre als Verbandspräsident: Der Geschäftsführer des Veranstalters Go East Reisen erhielt 92% der abgegebenen Stimmen; auf seine Gegenkandidatin Roswitha Schlesinger, Vorsitzende des Ausschusses Bildung, entfielen 8% der Stimmen.

Klaus Ludwig, Inhaber des Veranstalters KL Reisen, zog kurz vor der Wahl des Vizepräsidenten seine Kandidatur für diese Position zurück. Julius Heintz, Geschäftsführer der Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft wurde dann einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt; ebenso einstimmig wurde Anke Budde vom Reisebüro Budde Urlaubsreisen als Schatzmeisterin des asr bestätigt: In 2017 erzielte der Verband erstmal seit vielen Jahren einen Jahresüberschuss, der mit mehr als 16.000 Euro zudem noch deutlich ausfiel. Der Zwischenstand für 2018 lässt eine Wiederholung des guten Vorjahresergebnisses erwarten.mehr:www.tourism-insider.com