27. Okt 2018von Hagen Richter

Ein atemberaubender Ausblick vom Pool des Seven Pines Resort, Ibiza, auf die Insel Es Vedrá begeistert die Besucher und Hotel Gäste. Gelegen am Rande eines Pinienwaldes an der Westküste Ibizas, entstand auf einer Fläche von 56.000 m2 eine Symbiose aus ibizenkischem Flair und entspanntem Luxus. Das Resort, dass im Juni 2018 eröffnet hat, gehört zum Portfolio der „12.18. Unternehmensgruppe“, die mit Kai Richter und Jörg Lindner als geschäftsführende Gesellschafter eine Vielzahl touristischer Immobiliengroßprojekte realisiert.
Das All-Suite-Resort spiegelt das Flair der Insel wider und ergänzt es mit modernen Designs. Es bietet seinen Gästen in 186 geräumigen Suiten maßgeschneiderten Luxus, Privatsphäre und eine wunderschöne Umgebung.
Abgerundet wird das Angebot durch außergewöhnliche Speisen und Getränke, ein umfassendes Spa- und Wellnessangebot sowie einen unvergleichlichen diskreten und persönlichen Service.
Seine Lage ermöglicht es, einige der schönsten Sonnenuntergänge der Insel zu bestaunen, während der Flughafen nur 25 Autominuten vom Resort entfernt ist.

Blick über den Pool auf das Meer und die Insel Es Verda

 

Die hoteleigene Pershing-Yacht steht sowohl für Transfers, als auch Charter zur Verfügung.
Jede der 186 geräumigen Suiten des Seven Pines verfügt über eine eigene Hausbar.
Die Suiten sind in dem Resort mit weitläufigen Gartenanlagen angelegt. Die offenen Ein- und Zwei-Zimmer-Suiten bieten viel Tageslicht und sind in einem modernen und komfortablen ibizenkischem Stil eingerichtet. Zu den größeren Suiten gehören zudem eigene Swimmingpools.
Im Herzen des Resorts liegen die Seven Pines Pool Suiten, jeweils mit eigener Terrasse oder Balkon und Swim-Up-Pool, die ein Resort-im-Resort-Feeling vermitteln. Zentral gelegen gibt es einen Pool im Lagunen-Stil und eine Bar. Diese Unterkünfte können auch exklusiv für große Gruppen und Veranstaltungen gebucht werden.
In bester Lage mit fantastischem Blick auf den Sonnenuntergang befinden sich vier Cliff Suiten mit jeweils zwei Schlafzimmern sowie privatem Garten.
Das Restaurant The View ist für Hotelgäste und Besucher zum Frühstück und À-la-carte-Dinner geöffnet.

Die Villen im Resort mit eigenem Garten

 

Die Lage auf der Klippe und der Panoramablick, ein spezieller Brotbackofen und ausgedehnte Frühstückszeiten sorgen für einen entspannten Start in den Tag.
Am Abend präsentiert Küchenchef Bijendra Yadav im The View eine aufregende europäische Küche, bei der er koreanische Kochtechniken wie Dämpfen, Fermentierung und die Zubereitung auf Robata-Grills einsetzt.
Am „Chef Table“ des Restaurants – um eine offene Küche herum – wird ein eigenes Menü serviert und macht eine enge Interaktion mit dem Küchenchef erlebbar. Beide Menüs im The View werden von einer umfangreichen Auswahl an erlesenen Weinen aus dem eigenen Weinkeller des Resorts begleitet.
Das gemütliche Cone Club Restaurant, mit arabischen und asiatischen Einflüssen, ist von Mittag bis in die späten Abendstunden geöffnet.Über die hoteleigene App wird in-room dining angeboten.
Gäste der größeren Suiten können außerdem einen privaten BBQ Chef bestellen. Für ein noch festlicheres Ambiente können ebenfalls eine Bar und Barkeeper arrangiert werden.
Die Pershing-Yacht Terrace ist weltweit die erste Cocktailbar, die vom renommierten Luxus-Yachten-Hersteller Pershing entworfen wurde. Eine unglaubliche Aussicht auf das Meer und ein weiterer Platz, von dem aus die spektakulären Sonnenuntergänge Ibizas zu bewundern sind. Serviert werden Signature Drinks, klassische Cocktails und ausgesuchte Weine und Liköre.
In der Infinity Pool Bar im Herzen des Resorts werden Fingerfood und leichte Küche sowie erfrischende Getränke serviert.
Das Spa „Pure Seven“ des Seven Pines Resort besteht aus sechs Behandlungsräumen, darunter eine Spa-Suite für Paare mit eigenem Balkon, einem Thermal-Zirkel (einschließlich Dampfbad, Sauna, Kaltnebel und Wasserbetten) und einem Schönheitssalon mit einer Gesamtfläche von 1.500 m².

Sagenhafter Ausblick beim chillen und schlemmen

 

Das Medical Spa im Pure Seven wird von Dr. Juliane Bodo PhD geleitet, einer renommierten Berliner Fachärztin für ästhetische und plastische Chirurgie. Meditation, Atemübungen und Yoga werden regelmäßig angeboten: der ideale Start in den Tag mit Blick auf das Meer..
Angeboten werden Aktivitäten wie Indoor- und Outdoor-Personal-Trainings, Laufstrecken, Cross-Country-Biking, Schwimmen im Meer und Stand-Up-Paddle-Boarding.
Für MICE-Gäste stehen multifunktionale Veranstaltungsflächen sowie Konferenz- und Banketträume mit einem grandiosen Ozeanblick in Richtung Es Vedrà zur Verfügung. Darüber hinaus stellen die flexiblen Gartenflächen eine hervorragende Location für größere Gruppen bereit.
Das Seven Pines Resort ist besonders empfehlenswert für Reisende die dem Alltagstrubel entkommen möchten um die spanische Sonne in ruhiger Lage zu genießen.
In den zwei eigenen Restaurants, kommen Feinschmecker und Weinliebhaber voll auf ihre Kosten. Das luxuriöse Resort wird dabei auch den höchsten Ansprüchen der exklusiven Gäste gerecht.

Die Gästevillen mit exclusivem Komfort

Das Resort bewährte sich bei einer Gruppenreise von Fachjournalisten, die schon viel gesehen und erlebt haben, aber diesmal waren auch sie sprachlos und von der exclusiven Anlage begeistert. Auffallend war dabei vor allem der beste Service eines jeden Mitarbeiters und die Reaktion der Küche auf Sonderwünsche. Nach Ansicht der Fachleute ein „muss“ für alle Reisende die Ibiza entdecken wollen und ein „must see“ für alle Ibiza-Residenten.
Fotos:Hagen Richter